Huawei Honor 6 Plus ab Mai im Handel

by

Das Mittelklasse-Smartphone Huawei Honor 6 Plus kommt im Mai für 400 Euro in den Handel. Als Besonderheit verfügt das Modell über eine Doppelkamera. Auf der Rückseite sind zwei 8 Megapixel Kameras verbaut, die zwei Fotos aufnehmen und diese Aufnahmen werden zu einem 13 Megapixel Bild fusioniert. Die Lichtstärke sei nach Herstellerangaben noch und würde zusammen mit den beiden Kameras für gute Fotoaufnahmen bei schlechten Lichtverhältnissen sorgen. Die Frontkamera arbeitet mit 8 Megapixel Auflösung und soll Selfies in guter Qualität aufnehmen können.

Die Auflösung des 5,5 Zoll Display beläuft sich auf 1920*1080 Pixel und bietet eine Pixeldichte von 400 PPI. Alle Bildschirminhalte werden dadurch klar und deutlich dargestellt. Als CPU wurde ein Huawei Kirin 925 Octacore-Prozessor mit acht Kernen verbaut. Die ersten vier A15-Kerne wurden mit 1,8 Gigahertz getaktet, während die übrigen vier A7-Kerne mit einer Taktfrequenz von 1,3 Gigahertz laufen. Unterstützt wird der Prozessor von 3 Gigabyte RAM Arbeitsspeicher. Der interne Speicher liegt bei 32 GB und kann per microSD-Karte um bis zu 128 GB erweitert werden.

Die Kommunikationsstandards UMTS, LTE, WLAN, GSM, GPRS und HSDPA stehen mit dem Huawei Honor 6 Plus zur Verfügung. Ein drahtloser Datenaustausch ist per Bluetooth 4.0 möglich. Das Betriebssystem Google Android 4.4 Kitkat wurde auf dem Smartphone installiert und mit der angepassten Benutzeroberfläche EMUI 3.0 erweitert.

Zusammen mit einer Internet-Flat dürfte das Huawei Honor 6 Plus eine gute Wahl für anspruchsvolle Anwender sein, die ein gut ausgestattetes Smartphone der Mittelklasse suchen.